Home
Newsflash
Besuchen Sie uns auf der Messe " Fensterbau 2018 " in Nürnberg vom 21.-24.03.2018 > Halle 7 Stand 104

 
Klappläden aus Holz Drucken E-Mail

Vorzüge und Möglichkeiten von Fensterläden, Klappläden und Schiebeläden: (Teil I)


KlapplaedenDer Fensterladen schützt, in entsprechenden Klimazonen als Ergänzung des Glasfensters, das Innere eines Gebäudes vor extremen Witterungseinflüssen wie Kälte, Wärme, Sturm und grellem Sonnenlicht. Zudem verhindern Fensterläden einen unerwünschten Einblick, mildert von außen eindringende Geräusche und schützt vor Einbruch. Und der Klappladen - ausgenommen sind hier die Innenläden - hat großen Einfluß auf die Gesamterscheinung einer Fassade. Ein entscheidener Vorteil dieses Bauteils ist, das es jederzeit ohne gravierende Eingriffe am Fassenkörper nachträglich montiert werden kann.

FensterlädenFensterläden werden in regelmäßigen Wechsel geöffnet und geschlossen. Um die Schlaglaeden nicht ständig ab- und wieder einhängen zu müssen, wurden im Laufe der Jahrhunderte verschiedene Mechanismen des Klappens, Faltens und Schiebens entwickelt. So sind hier die Gruppe der Klappläden und die Gruppe der Schiebefaltläden und Schiebeläden unterschieden. Die Läden können können sowohl innen als auch außen, in seltenen Fällen im Zwischenraum von Doppelfenstern angebracht werden. In Mitteleuropa sind sie zum überwiegenden Teil Element der Aussenfassade.
Der Fensterladen muß je nach Bedarf geöffnet und geschlossen werden können. Spezielle Lüftungs- und Belichtungsstellungen können die Gebrauchsfunktion vervollkommnen. Es gibt zwei grundlegende Funktionsarten für das Öffnen und Schließen der Fensterläden: das Drehen beziehungsweise Klappen und das Verschieben. Zusätzliches Falten der Flügel ermöglicht raumsparende Lösungen. Eine weitere Variante sind Setzläden, Fensterläden, die vollständig vom Fenster abgehängt und abgesetzt werden. Diese sogenannten Setzläden sind in Europa aus der Romantik bekannt und werden in einigen Regionen, zum Beispiel in Nordafrika, häufig zum Verschließen ebenerdiger Geschosse genutzt. In Mitteleuropa sind Setzläden vereinzelt noch an ländlichen Gebäuden zu finden; sie werden verwendet, um Fenster oder Luken winterdicht zu verschließen.

Klappladen Klapplaeden werden ein- oder Mehrflügelig als Drehflügel angeschlagen. Der Klappflügel kann auch nur partiell ausgebildet sein; so läßt sich zum Beispiel lediglich die untere Hälfte des Ladens ausstellen. Diese Form verwendet man gern für hohe Läden. Die Fensterläden (Schlagladen ) schlagen entweder auf den Putz, bündig in die Putzlaibung, in einen Stein- oder Holzfalz oder auf einen Fensterstock. Außerdem gibt es die Variante, bei der der Fensterladen in einem eigenen Rahmen sitzt, der widerum an der Mauerleibung befestigt ist oder zugleich auch den Rahmen des Fensters bildet. Fenster und Fensterladen bilden eine Einheit. Diese Einheit ermöglicht die komplette Vorfertigung beim Hersteller und reduziert auf diese Weise den Montageaufwand am Gebäude.


Auf den folgenden Seiten finden Sie weitere interessante Informationen zum Thema Laden:

  • Stellenwert der Fensterläden in Mitteleuropa: Teil I
  • Stellenwert der Fensterläden in Mitteleuropa: Teil II
  • Territoriale Ausdehnung des Klappladens: Teil I
  • Territoriale Ausdehnung des Klappladens: Teil II
 
(C) 2017 Mielsch GmbH - Hersteller von Fensterladen Klappladen Schlagladen Schiebeladen Fensterläden Klappläden Schlagläden Schiebeläden Holzfensterladen Holzfensterläden Holzklappladen Holzklappläden Holzschlagladen Holzschlagläden Holzschiebeladen Holzschiebeläden
Mielsch GmbH all rights reserved - please contact our webmaster with technical questions or comments.